In der Handwerkskammer Düsseldorf wurde der 5. „Tag des Handwerks“ am 19.09.2015 zu einem noch größeren und umfangreicheren Technikerlebnis als in den Vorjahren. So wurde ein „Handwerk live“-Parcours präsentiert, der aus 42 verschiedenen Schau-. Mitmach- und Info-Ständen bestand. Weiterhin wurden 14 Touren in die eigens für das Publikum geöffneten Meisterwerkstätten am Georg-Schulhoff-Platz angeboten.

Mehr als 2.000 Besucher nutzten die seltene Gelegenheit, sich außerdem umfassend über modernste Technologien und Verfahren, handwerkliches Können auf Spitzen-Niveau und die enorme (Ausbildungs-)Vielfalt des Wirtschaftsbereichs zu orientieren. Mit dabei auch einige Ausbildungswerkstätten sowie zahlreiche Innungsbetriebe der Kreishandwerkschaft Düsseldorf aus verschiedenen Gewerken, die den interessierten Gästen nicht nur ihr Handwerk praktisch präsentierten, sondern auch umfassend über die beruflichen Perspektiven informierten.

Zudem waren Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Besucher testeten ihr Talent im Dacheindecken, bei der Stuckverzierung, im Lehmbau, beim Laserschweißen, an Lötkolben und Hobel sowie in der Konstruktion und Montage von Miniatur-Strandbuggys. Kinder fädelten im „Perlenzimmer“ ein oder belagerten das Schminkstudio, das Shoot-out an der Torwand oder den „Balanceakt auf dem Schornstein“.

Außerdem gab es Motto-Touren zu ausgewählten Meisterwerkstätten, die von aktiven Meistern als „Paten“ begleitet wurden. Exkursionsziele waren unter anderem die Fahrzeugtechnik unter dem Motto „Damit läuft´s wie geschmiert“ und das Thema Gesundheit mit „Präzision fürs Leben“.

Fürs leibliche Wohl der Besucher sorgte neben den Handwerks-Bäckern eine mit den angesagten Wurstkreationen der In-Fleischerei Inhoven bestückte Grillstation.