NRW-Wirtschaftsminister Voigtsberger bei der WHKT-Vollversammlung: Zur traditionellen Frühjahrs-Vollversammlung des Westdeutschen Handwerkskammertages auf Schloss Raesfeld konnte WHKT-Präsident Willy Hesse in diesem Jahr den Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen begrüßen.
Im Mittelpunkt der Diskussion mit den Vertretern der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern standen die Ansätze zur Wirtschaftspolitik der neuen Landesregierung. Große Übereinstimmung konnte hierbei zu Fragen der Wirtschaftsselbstverwaltung festgestellt werden. Minister Voigtsberger dankte den Handwerkskammern für die erfolgreiche Übernahme von Aufgaben, die früher der Staat übernommen hat, und stellte fest, dass die Handwerkskammern dies schneller und preisgünstiger wahrnehmen.

Geteilt wurde die Sorge der Vertreter der Handwerksorganisationen und von Herrn Minister Voigtsberger im Hinblick auf die Belastung der kleinen Betriebe des Handwerks mit Energiekosten, die bei der Diskussion der Großkonzerne mit der Politik häufig außer Acht blieben.

Darüber hinaus gab es einen regen Austausch zu zukünftigen gemeinsamen Aktivitäten der Landesregierung und des Handwerks. Eine Pressekonferenz des Handwerks mit Minister Voigtsberger hierzu wird voraussichtlich am 9. Juni 2011 stattfinden.

Fotomaterial finden Sie im Bildarchiv des WHKT unter: www.handwerk-nrw.de/bildservice