125 Jahre Maler und Lackierer Innung Düsseldorf
„Wer feste arbeitet, darf auch Feste feiern!“ (Heiner Pistorius)
(Video ganz unten im Beitrag)

Freitag 26. November 2010, 18:30 Uhr, endlich war es soweit. Die Tür öffnete sich zum Rheinlandsaal im Hotel Düsseldorf Hilton und über 400 Gäste fanden sich an den festlich, in den Farben des Logos der Innung, gedeckten runden Tischen ein.

Obermeister Pistorius begrüßte der Reihe nach Bürgermeister Friedrich Conzen, Prof. Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, sowie Karl August Siepelmeyer, Präsident Bundesverband-Farbe Gestaltung Bautenschutz, Landesinnungsmeister Peter Bartz, Dr. Georg Cramer, Handwerkskammer Düsseldorf, Hans Voss und Gerhard Blessing btz, Thomas Dopheide, Kreishandwerksmeister Düsseldorf und Lutz Denken Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf.

Im Anschluss daran kündigte Obermeister Pistorius einen Film an, der extra für diesen Galaabend produziert worden ist. Die langwierige und aufwendige Recherche in vielen Archiven hat sich gelohnt. Die „Fundsachen“ sind von Dusmedia Carlos Ribet so gekonnt in Szene gesetzt worden, daß die anschließenden  Festredner, Bürgermeister Friedrich Conzen, Prof. Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Karl August Siepelmeyer, Präsident Bundesverband-Farbe Gestaltung Bautenschutz ihre mitgebrachten Spickzettel in freier Rede direkt auf den Film Bezug nehmend geändert haben. Der Film hat eine lange Laudatio ersetzt, die musikalische Untermalung von barocker Musik bis zum Lied der Imagekampagne im Handwerk zum Schluss, ist von allen Seiten sehr positiv herausgestellt worden.

Das Festprogramm eröffnete die Lateinformation TSC Aachen-Düsseldorf mit einer technisch auf höchstem Niveau getanzten Show. Die Herren ganz in schwarz, die Damen in  leuchtendem Rot zeigten, dass sie zu Recht zwei Wochen vorher die Bronzemedaille der Deutschen Meisterschaft in Bremen gewonnen haben. Wir gratulieren von dieser Stelle herzlich und wünschen der Formation, dass es im kommenden Jahr mit der Teilnahme an der Weltmeisterschaft funktioniert.

Music-Comedy auf ganz hohen Level zeigten aus Irland kommend die Ward-Brothers. Wir wissen jetzt das auf Englisch „Amazing Grace“  auf Deutsch übersetzt „Amazing Grace“ heißt. Der Dudel „Hey“ und der Sack, wird den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben. 30 Minuten nur lachen am Stück, war die schönste Bestätigung für die beiden.

…Stell Dir vor, wie im Traum, seh´ ich was, glaub´ es kaum..  so die erste Zeile des Lieds der Imagekampagne im Handwerk. Bis zuletzt war ungläubiges Staunen unter den Gästen, ist er es wirklich, hat der Obermeister ihn tatsächlich einfliegen lassen, oder ist es doch nur ein Double? Weiter im Lied heißt es …sag´ mal, sing´ ein LIed…..Und dann war er da „Hallo, ich bin Johnny“ so einfach war das. Er hat gesungen und wie! In liebenswertem Deutsch-Englisch hat er gezeigt; das er ein Vollblut Entertainer ist. Maler und Lackierer/Shakira Innung Düsseldorf, nicht Mister Pistorius ist 125 Jahre alt, nein die I n n u n g. Stehend auf der Tanzfläche forderten die Gäste nach 45 Min. eine Zugabe nach der anderen.

…alles was von Hand gemacht, daß geht bald vorbei….

Viel zu schnell, war die fast einstimmige Meinung, endete der wunderschöne Galaabend der Maler und Lackierer Innung Düsseldorf. Fast einstimmig? Ja, denn, „wir feiern jetzt weiter und ab sofort gehe ich nur noch singend auf die Leiter.“ Wer das gesagt hat bleibt das Geheimnis des Chronisten.

Zum gelingen des Abends haben in aufwendiger Vorbereitung beigetragen;

  • Andrea Laabs
  • Angelika Behrens
  • Claus Peter Brandscheid
  • Carlos Ribet
  • Dieter Himmelreich
  • Heiner Pistorius
  • Susanne Kamp
  • Tobias Becker, Agentur Riese-Burghard

und das gesamte Team der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf

Unser Dank geht an;

  • Stadtarchiv Düsseldorf Benedikt Mauer, für die Geduld.
  • Fotoarchiv der Fa. Söhn
  • Nachlass von Dr. Jacob Josef Spiess.
  • Stadtmusuem Düsseldorf Sigrid Kleinbongatz, für die große Unterstützung.
  • Tapetenmuseum Kassel
  • Firmenarchiv Erfurt Rauhfaser
  • Firmenarchiv Henkel
  • Landesbildstelle NRW
  • Privatsammler Gerd Schlüter
  • Archiv der Kreishandwerkerschaft Lutz Denken
  • dusmedia | carlos cibet, für die innovative Arbeit an der Festschrift und der Erstellung des Filmes.

Wir danken allen Inserenten der Festschrift und Sponsoren, die durch ihr Engagement zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

[vimeo 17488050 nolink]