Mit der Kampagne „Tischler vs. Schreiner“ wirbt die Bundesorganisation des deutschen Tischlerhandwerks zusammen mit den Landesverbänden um Ausbildungsnachwuchs. Zentraler Bestandteil der Kampagne ist eine Präsenz im Netzwerk SchülerVZ, die unter Tischler-vs-schreiner.de zu erreichen ist. Außerdem wird mit Plakaten an Schulen und in Ausbildungsbetrieben, Viralspots im Netz und weiteren Online-Maßnahmen auf die Aktion aufmerksam gemacht.

Die Kampagne dreht sich um das weit verbreitete Missverständnis, dass es sich bei Tischlern und Schreinern um zwei verschiedene Berufe handele. Dies wird augenzwinkernd aufgegriffen, indem zwei Teams aus jungen Handwerkern – Tischler und Schreiner – gegeneinander in ungewöhnlichen Wettkämpfen antreten. 

Zum Beispiel „Schrankpunk“: Bei dieser Challenge geht es darum, aus einem alten Schrank ein abgefahrenes Schrankmobil zu bauen. Oder: „Hundehütting“: Beide Teams sollen eine angemessene Behausung für First Dog Bo bauen, den Hund des US-Präsidenten Obama. Nach jeder Challenge stimmen die Nutzer von SchülerVZ ab, wer die Aufgabe besser gelöst hat. Dabei können Sie attraktive Preise gewinnen.

Die erste der insgesamt 10 Challenges startet am 22. Februar im wöchentlichen Rhythmus. Alle sind auf SchülerVZ und auf Youtube zu sehen. Den Gewinnern winken Preise der Skate-Marke Titus, des Werkzeugherstellers Festool sowie CDs, Konzertkarten und ein Treffen mit der Berliner Band Culcha Candela.

Zur offiziellen Website !

Hier einen Challenge als Spot auf Video:

[youtube AdvqubyMvQg nolink]