Festliche Innungsversammlung traditionell mit Lossprechung der Auszubildenden im großen Saal der Düsseldorfer Rheinterrasse: Bei der festlichen Innungsversammlung der Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf konnte Obermeister Andreas Peeters als Festredner  den Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW Michael Groschek begrüßen.

In seiner Begrüßungsrede sprach OM Peeters  vor ca. 600 Zuhörern und zahlreichen weiteren Ehrengästen, wie dem Staatssekretär im Wirtschaftsministerium  Dr. Günther Horzetzky und Regierungspräsidentin Anne Lütkes auch die zurzeit im Schornsteinfegerhandwerk heftig diskutierte  Vergabepraxis von Kehrbezirken und die Probleme um die Neufassung der NRW Bauordnung an.

In seiner mit Spannung erwarteten Festrede stellte Minister Groschek fest, dass ihm die Probleme um die gerechte Vergabe von Schornsteinfegerbezirken wohl bekannt sind. Er bekräftigte, dass das Wirtschaftsministerium NRW mit dem auch anwesenden Staatssekretär  Dr. Günther Horzetzky in Berlin  alles tun werde um zu erreichen, dass die neue Bundesregierung jetzt sehr schnell durch eine Novellierung des  Schornsteinfegerhandwerksgesetzes die bürokratischen Hemmnisse beseitigt, die die Bezirksschornsteinfeger zu Recht zur Zeit so besorgen. Wir müssen schnell, so Groschek, bundesweit eine rechtssichere Regelung festlegen, die einen gerechten Ausgleich zwischen den berechtigten Interessen der langjährig erfolgreichen Bezirksschornsteinfegern und den Neu-Bewerbern darstellt.

Zur anstehenden Änderung der NRW Bauordnung kündigte Minister Groschek an, er werde im neuen Jahr in einen intensiven Dialog mit dem Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks eintreten, um sehr sachlich eine  vernünftige Regelung für die Abnahmetätigkeiten der Schornsteinfeger an neuen Feuerstätten zu finden. Mich macht es schon sehr nachdenklich, so Groschek, wenn selbst der Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW eine Beibehaltung der Abnahmepflicht für neu aufgestellte Feuerstätten nachhaltig unterstützt. Sie können sicher sein, wir werden in NRW hier kein Sicherheitsrisiko eingehen.

Bei der feierlichen Lehrlingslossprechung der Auszubildenden konnte Obermeister Andreas Peeters 28 junge Schornsteinfeger in den Beruf aufnehmen. Wieder bildete die Innungsversammlung der Schornsteinfeger-Innung Düsseldorf mit ihrem, wie Tradition, sehr  festlichen Rahmen eine gelungene Veranstaltung mit vielen Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft.

Foto … v.l.n.r. stellvertretender Obermeister Manfred Flore, Obermeister Andreas Peeters, Präsident  Hans-Günter Beyerstedt, Minister Michael Groschek, Landesinnungsmeister Andreas Ehlert