Aus Anlass der Handwerkstage NRW 2012 hatte die Handwerkskammer zu Köln am 8.11.2012 zum traditionellen Rheinischen Abend geladen, der neben dem politischen Dialog mit NRW-Wirtschaftsminister Gerald Duin dieses Jahr unter dem besonderen Zeichen des 70. Geburtstags von Franz-Josef Knieps stand.Bäcker- und Konditormeister Knieps war von 1995–2010 Präsident der Handwerkskammer zu Köln und daneben von 1998–2010 Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages.

Der jetzige WHKT-Präsident Willy Hesse und WHKT-Hauptgeschäftsführer Reiner Nolten nahmen die Veranstaltung zum Anlass, Franz-Josef Knieps mit der goldenen Ehrennadel des Westdeutschen Handwerkskammertages auszuzeichnen.

In seiner Laudatio hob Nolten die ausgleichende Moderationsfunktion Franz-Josef Knieps hervor, die wesentlich zum guten Miteinander zwischen Fachverbänden und Handwerkskammern in NRW, zum Miteinander zwischen Köln und Düsseldorf, aber auch zum Miteinander über Generationen hinweg beigetragen habe.

Ebenso wie der Präsident der Kölner Handwerkskammer, Hans Peter Wollseifer, sowie Wirtschaftsminister Gerald Duin wies auch Reiner Nolten auf die wesentlichen Beiträge von Franz-Josef Knieps zum Gelingen des Ausbildungskonsenses in NRW, zur Durchführung der Europäischen Aus- und Weiterbildungskongresse des WHKT und zur Schaffung des Jugendmagazins des Handwerks »handfest« hin. Auch die großen Synergien, welche Franz-Josef Knieps in seiner Zeit als Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im NRW-Landtag für das Handwerk genutzt hat, blieben nicht unerwähnt.

Nach dem Dank an Franz-Josef Knieps und seine Frau Marika auch für das persönliche gute Miteinander, überreichte Willy Hesse in Würdigung der Verdienste um das NRW-Handwerk Franz-Josef Knieps unter dem Beifall der gut 200 Gäste die Urkunde und die goldene Ehrennadel.