Innung warnt vor Dach-Reparaturangeboten an der Haustüre: An Dreistigkeit kaum noch zu überbieten ist eine Masche von mobilen Handwerkerkolonnen, die derzeit in REGION ihr Unwesen treiben.

Ein fertig ausgefüllter Reparaturauftrag (Bauvertrag) wird ahnungslosen Hausbesitzern in den Briefkasten eingeworfen. Darin wird behauptet, man sei ein Dachdeckerbetrieb, der gerade in der Nähe zu tun habe. Hierbei seien Schäden am Dach aufgefallen. Angeblich könnten diese Schäden nun sehr preisgünstig behoben werden.

Die Dachdecker-Innung Düsseldorf warnt vor solchen Angeboten. Oft werde hier mit der Ahnungslosigkeit oder der Angst der Hausbesitzer ein übles Geschäft gemacht. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass viele der angebotenen Reparaturen bis hin zur kompletten Dachsanierung nicht selten völlig unnötig waren oder nicht fachgerecht und zu überhöhten Preisen ausgeführt wurden.

Der dringende Rat der Dachdecker-Innung: Hände weg von solchen Angeboten. Stattdessen sollte für eine Dachüberprüfung oder Dachreparatur grundsätzlich ein ortsansässiger Dachdecker-Fachbetrieb beauftragt werden, der auch bei Gewährleistungsansprüchen der „naheliegende“ Ansprechpartner ist. Anschriften von Innungs-Fachbetrieben gibt es bei der Dachdecker-Innung Düsseldorf (0211 – 36 70 727) kostenlos und im Internet unter www.dachdecker-innung-duesseldorf.de

Wer einen solchen Bauvertrag unaufgefordert erhalten oder Fragen dazu hat, kann sich ebenfalls jederzeit an die Dachdecker-Innung Düsseldorf wenden.