Bundesvereinigung Bauwirtschaft 10 Jahre alt: Die Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Bauwirtschaft bestätigte den 61jährigen Dachdeckermeister und Geschäftsführer der DACH SCHNEIDER WEIMAR GmbH, Karl-Heinz Schneider, für weitere drei Jahre in seinem Amt als Vorsitzender des größten deutschen Bauverbandes.
Als Leiter der Fachbereiche – und damit als Stellvertreter von Schneider – wurden für den Bereich Bauhauptgewerbe der Präsident des Bundesverbandes Metall, Peter Mader, für den Bereich Ausbau der Präsident des Bundesverbandes Farbe, Gestaltung, Bautenschutz, Karl-August Siepelmeyer, und für den Bereich Energie-/ Gebäudetechnik und Dienstleistungen der Präsident des Zentralverbandes Sanitär, Heizung, Klima, Manfred Stather gewählt.
Die diesjährige Mitgliederversammlung markierte gleichzeitig das 10jährige Bestehen des Dachverbandes des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks, der 2001 als Nachfolger der ARGE Bau+Ausbau gegründet worden war.
„Der Mittelstand ist nicht nur eine wirtschaftliche Größe, sondern auch eine gesellschaftliche Kraft.“ Erklärte Schneider anlässlich seiner Wiederwahl. „Die mittelständischen Unternehmen stehen für unternehmerische Verantwortung, für Arbeits- und Ausbildungsplätze in Deutschland. Wir brauchen daher dringender denn je eine Politik, die diese Unternehmenskultur stärkt und voranbringt. Mit dem 2. Deutschen Bauwirtschaftstag wollen wir diese Größe und Kraft der mittelständischen Unternehmen des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks demonstrieren und zur Halbzeit dieser Regierung öffentlich diskutieren.“
Der zweite Deutsche Bauwirtschaftstag findet am 29. September 2011 in Berlin statt. Erwartet werden rund 800 Unternehmer aus allen Bereichen des Bau- und Ausbaugewerbes. Als Redner haben bereits zugesagt Dr. Norbert Röttgen MdB, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Sigmar Gabriel MdB, Vorsitzender der SPD, sowie Christian Lindner MdB, Generalsekretär der FDP. Moderiert wird die Veranstaltung von dem bekannten ZDF-Reporter, Dr. Norbert Lehmann.

Weitere Infos dazu unter www.bauwirtschaftstag.de