Insgesamt 12 Auszubildende haben in den Glaser-Innungen Düsseldorf, Niederrhein und Vestischer Raum die Gesellenprüfungen in diesem Jahr bestanden und konnten auf der Lossprechungsfeier beim traditionellen Messefrühstück am 23.10.2014 auf der glasstec in Düsseldorf losgesprochen werden. Mehr als 100 Gäste konnte der Obermeister der Glaser-Innung Düsseldorf, Ralph R. Icks, hierzu begrüßen, darunter namhafte Ehrengäste wie den Bundesinnungsmeister Martin Gutmann, den Landesinnungsmeister und Obermeister der Innung Vestischer Raum Hermann Fimpeler und den Düsseldorfer Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide.

Martin Gutmann gratulierte in seinem kurzen Grußwort den neuen Glasergesellen zur bestandenen Prüfung. Diesem Glückwunsch schloss sich Thomas Dopheide in seiner Laudatio an und betonte die Bedeutung des Handwerks in der Aus- und Weiterbildung. “Das duale Ausbildungssystem ist ein Garant für qualifizierten Berufsnachwuchs, die Weiterbildungsmöglichkeiten bieten gute Chancen sich zu spezialisieren und den hohen Ansprüchen an den vielseitigen Baustoff Glas gerecht zu werden“, so Dopheide.

Im Anschluß überreichten Glasermeister Jörg Müntz und der niederrheinische Lehrlingswart Manfred Lerch den anwesenden Junggesellen ihre Gesellenbriefe. Sie erhielten zudem kleine Präsente der IKK classic und der Signal-Iduna-Versicherung.

In seinem Schlusswort gab der Obermeister der Innung Niederrhein Thomas Schulmeyer einen Ausblick auf die aktuell guten Ausbildungszahlen in den beteiligten Innungen, bevor alle Teilnehmer und Gäste ihren ganz persönlichen Messetag auf der glasstec 2014 fortsetzten.