Über 150 Gäste waren der Einladung zur diesjährigen Lossprechungsfeier der Maßschneider-Innung Düsseldorf am 1. Juli 2014 ins Restaurant „Goldener Ring“ in der Düsseldorfer Altstadt gefolgt.

Neben Obermeisterin Sandra Gronemeier gratulierte den neuen Maßschneiderinnen und Maßschneidern herzlich auch der Vizepräsident der Handwerkskammer Düsseldorf Dirk Schäfermeyer und der Regionalgeschäftsführer der IKK classic Thomas Sievers.

In ihrer Rede zeigte sich die Obermeisterin erfreut, dass nach wie vor ein hohes Interesse an einer Ausbildung im Maßschneider-Handwerk bestehe. Zugleich bedauerte sie aber auch, dass von den diesjährigen Prüfungsabsolventen vorerst keiner im Beruf bliebe. Viele wollen ihre nun abgeschlossene Ausbildung als Grundlage für eine andere berufliche Weiterentwicklung, z.B. ein Studium, nutzen.

Sicherlich werden die eine oder der andere später wieder auf ihre in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten zurückgreifen und sie wünsche, dass die Gesellinnen und Gesellen dies aus Liebe zum Beruf machen werden, und nicht, dass sie dazu aus wirtschaftlicher Not gezwungen seien. „Falls Sie sich dann im Maßschneider-Handwerk selbständig machen sollten, denken Sie daran, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dann auch an junge Menschen in einer Ausbildung weiterzugeben“ mahnte Gronemeier.

Den Ausbildungsbetrieben dankte die Obermeisterin für ihre Leistungen. Sie rief zugleich auf, auch weiterhin jungen Menschen diesen perspektivreichen Beruf zu vermitteln. Denn nur so könne der Berufsstand und das Maßschneider-Handwerk auch zukünftig sein Leistungsspektrum und seinen hohen Qualitätsstandard erhalten.

Insgesamt 38 Auszubildende hatten die Abschlussprüfung bestanden. Die anwesenden Gesellinnen und Gesellen erhielten aus der Hand der Obermeisterin und der Lehrlingswartin Inge Grothe-Rosenberg ihre Gesellenbriefe und Abschlusszeugnisse. Außerdem wurde ein besonderes Portraitfoto aufgenommen, das sie in ihrem jeweils gefertigten Gesellenstück zeigt.

Besondere Auszeichnungen als Jahresbeste in der Fachrichtung Damen erhielten: Aud Kühle (Ausbildungsbetrieb Helga Grünwoldt-Okan), Bettina Ens (Fa. Simone Zenger-Uhle), Elise Esser und Alia Edzards (beide Elly-Heuss-Knapp-Schule). Als jahresbeste Herrenschneider wurden Veronika Maitz (Theater Dortmund), Victoria Austmeyer und Dominic Nagel (beide Fa. Heinz-Josef Radermacher) ausgezeichnet.