Anlässlich seines 25-jährigen Betriebs- und Berufsjubiläums spendete der gehörlose Friseurmeister Ralf Kastner 2.500 Euro an das Kinderhospiz Regenbogenland. Die Anregung an das Kinderhospiz zu spenden, erhielt er aus der Kundschaft. Am 1. Juli 2014 überreichte er bei einem Besuch im „Regenbogenland“ einen Scheck an Claudia Bartz von der Hospizverwaltung.

Kastner, dessen Stammkundschaft rund zur Hälfte ebenfalls gehörlos ist, sagte hierzu: „Ich fand es ja schon eine tolle Idee, dem „Regenbogenland“ diese Spende zukommen zu lassen. Aber wenn ich mir dieses so liebevoll eingerichtete Kinderhospiz anschaue, war es auch die richtige Entscheidung!“