„Talentierten jungen Menschen wird in unserer Gesellschaft weisgemacht, nur Abitur und Studium zählten etwas“, so Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), in einem Gespräch mit dem Streitportal „Sag was“ der Friedrich-Ebert-Stiftung. „Talentierten jungen  Leuten  müssen  wir  zeigen, dass  die  berufliche  Bildung  keine Sackgasse  ist“, so Wollseifer weiter.

 Der Beitrag „Alternative: Ausbildung“ findet sich hier.