Am 10.11. findet er in Köln statt, im ehrwürdigen Alten Wartesaal, mitten zwischen Bahnhof und Dom – der erste Meistertag des Landes NRW. Das Motto: Leistungsträger zeigen sich. Warum? „Weil Handwerksmeisterinnen und –meister in NRW diejenigen sind, die maßgeblich für Ausbildung und Beschäftigung sorgen, weil sie Betriebe gründen, für individuelle Lösungen stehen und vor allem, weil sie selbst Verantwortung für das übernehmen, was sie leisten und wie sie es leisten. Darum geht’s, das möchten wir mit dem Meistertag NRW unterstreichen und zeigen, dass die Meisterqualifikation für Unabhängigkeit und Selbstständigkeit steht,“ betont Willy Hesse, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages.

Zum 1. Meistertag NRW stehen etwa 400 Gäste aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft auf der Einladungsliste. Die größte Gruppe sind allerdings junge Handwerkerinnen und Handwerker, die ihren Meistertitel erreicht und eine Meister-Gründungsprämie bei der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks beantragt haben. Ihr Ziel: die Selbstständigkeit. Hierfür erhalten sie im Rahmen der Veranstaltung ihre Bewilligungsbescheide. Das heißt, 7.500,00 € pro Meisterin oder Meister, mit der die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union unter bestimmten Voraussetzungen diejenigen unterstützen, die einen Betrieb übernehmen, eine Neugründung vornehmen oder aber sich an einem Betrieb beteiligen.

Drei zusätzliche Prämierungen warten im Rahmen des Meistertags NRW auf diejenigen, die erstens die 15.000ste Meister-Gründungsprämie bewilligt bekommen, zweitens das 10.000ste Unternehmen neu Gründen und drittens als 3.000ste Frau die Prämie erhalten. Die Verleihung dieser Jubiläumsbescheide wird Wirtschaftsminister Garrelt Duin persönlich auf dem Meistertag NRW in Köln vornehmen.

Für die Moderation des Meistertags konnte Musiker und Kabarettist Bernd Stelter gewonnen werden. Und damit die Meisterinnen und Meister neben den Bewilligungsbescheiden für die Gründungsprämie zusätzlich etwas für sich und ihre Zukunft mit nach Hause nehmen können, wird Management Coach und Führungskräfte-Trainerin Daniela A. Ben Said das Mikro unter dem Titel ‚Kundenverblüffung – Anders als Andere’ übernehmen.

„Das gesamte Programm des Meistertages NRW ist bewusst locker gestaltet. Im Mittelpunkt stehen die Gründerinnen und Gründer, das Zusammenkommen, der Austausch und das Kennenlernen. Wir möchten einen kurzweiligen Nachmittag mit entsprechendem Rahmenprogramm und einer Würdigung dessen, was Selbstständige im Mittelstand leisten. Daher unser Motto – Leistungsträger zeigen sich,“ so Reiner Nolten, Hauptgeschäftsführer des Westdeutschen Handwerkskammertags.
Der Meistertag NRW wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.