Schule > Wirtschaft > Zeitung: Lehrerinnen und Lehrer der neunten Schuljahre in NRW beteiligen sich vom 22.10.2012 bis 14.12.2012 an ZeitungsZeit NRW. Die Initiative wird mit Unterstützung des Landes NRW, dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und den beteiligten Zeitungsverlagen umgesetzt. An der Realisierung sind neben dem Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT) als Projektträger, der Zeitungsverlegerverband NRW, die Landesanstalt für Medien NRW, die Stiftung Partner für Schule NRW sowie ZeusMedienwelten/WAZ Gruppe beteiligt. Das Ziel von ZeitungsZeit besteht darin, ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen zu vermitteln, Schreib- und Lesekompetenzen zu fördern, Impulse für die Berufswahl zu geben und ein Gespür dafür zu vermitteln, wie Journalismus und das Medium Tageszeitung funktionieren. Um das zu erreichen, erhalten die Neuntklässler aller teilnehmenden Schulen kostenfrei und für zwei Monate die jeweils regionale Tageszeitung im Klassensatz geliefert. Zudem steht umfangreiches didaktisches Material für die Einbindung des Mediums Zeitung in verschiedenen Unterrichtsfächern begleitend zur Verfügung.

Das ZeitungsZeit-Team unterstützt

Eine individuelle Unterstützung kann bei Bedarf durch das fünfköpfige ZeitungsZeit-Team beim WHKT in Düsseldorf gewährt werden. Zum Beispiel wenn es um die Einbindung des Projektes in den Unterricht geht oder ein Ansprechpartner bei der Redaktion vor Ort gesucht wird, das Projektteam steht mit einem soliden Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und Medien zur Verfügung.

„Mehr als bedrucktes Papier.“

Reiner Nolten, Hauptgeschäftsführer des WHKT betont: „ZeitungsZeit NRW möchte für bestmögliche Rahmenbedingungen sorgen. Weder gibt es ein starres Programm, noch erwarten wir ein konkretes Ergebnis. Schülerinnen und Schüler sollen über das Medium Zeitung neue Zugänge zu einzelnen Themenbereichen erfahren und darüber hinaus ein Gefühl dafür entwickeln, dass Zeitung mehr sein kann als bedrucktes Papier.“

Anmeldung bis zum 05.10 möglich

Schulen, die sich bislang noch nicht für eine ZeitungsZeit im anstehenden Durchgang entschieden haben, erfahren alles über die Hintergründe und Unterrichtsmaterialien unter www.zeitungszeit- nrw.de. Bis zum 05.10.2012 besteht hier gleichfalls die Möglichkeit, sich für die nächste ZeitungsZeit (von 22.10.2012 bis 14.12.2012) anzumelden und einen Online-Zugang zu den Materialien für den Unterricht zu erhalten.

Fragen können auch direkt per eMail an ariane.rademacher@handwerk-nrw.deoder per Telefon unter 0211 / 3007-720 gerichtet werden.