Unterwegs und per Handy den passenden Handwerker finden – im gesamten nordrheinischen Bereich um Düsseldorf, von Essen bis Kleve, von Wuppertal und Remscheid bis nach Mönchengladbach und Viersen. Das geht ab sofort mit dem „Handwerkerradar“ der Handwerkskammer Düsseldorf. Die neuartige App steht sowohl für das i-Phone im App-Store wie auch für Smartphones mit Androidsoftware parat. Die Handhabung ist simpel: Einfach den Suchbegriff „Handwerkerradar“ eingeben, die Software downloaden und schon steht die Handwerkersuche mit vielen interaktiven Suchfunktionen parat.

Eine Begriffsauswahl erleichtert die Suche nach der gewünschten Handwerksbranche und –Tätigkeit; die Region lässt sich nach Postleitzahlbereichen eingrenzen. Nach deren Eingabe zeigt das Handwerkerradar eine Liste von Fachbetrieben mit ihrem jeweiligen Leistungsprofil an. Erfasst sind mehr als 5.000 Unternehmen. Die Detailansicht bietet auch gleich einen Anfahrtsplan.

Und das Handwerkerradar hat noch mehr drauf: Nutzer können individuelle Favoritenlisten erstellen, unmittelbar bei dem ausgewählten Betrieb anrufen oder um einen Rückruf bitten, Anschreiben an ausgewählte Betriebe verwalten oder sich per Navigator zum Unternehmen führen lassen.

„Ab jetzt ist der Handwerker fürs technische Problem zuhause schon von unterwegs aus einschaltbar. Selbst Ausschreibungen für umfangreichere Projekte finden auf dem Handwerkerradar alle notwendigen Funktionen vor,“ macht Kammerhauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann auf ein weiteres Service-Schmankerl des neuen Kommunikationsangebots `2.0´ der HWK aufmerksam.

Alle Firmen sind natürlich auch mit wenigen Klicks im Internet – auf den Webseiten der Handwerkskammer (Funktion „Handwerkersuche“) – zu finden:
www.hwk-duesseldorf.de/handwerkersuche.

Weitere Informationen: www.handwerkerradar.de