Agentur für Arbeit Düsseldorf bietet BerufsrückkehrerInnen attraktiveWeiterbildungsmöglichkeiten – Am 18. Juli informiert die Agentur für Arbeit Düsseldorf Frauen und Männer, die nach der aktiven Familienphase wieder in den Job einsteigen wollen, was sie beachten müssen, um einen Bildungsgutschein zu erhalten. Sie erfahren, wie sie eine passende Weiterbildung unter dem großen Angebot herausfiltern können und welche Fördervoraussetzungen erfüllt werden müssen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmelden können sich Interessierte unter: Duesseldorf.96@arbeitsagentur.de.

Die anderthalbstündige Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr und findet im Berufsinformationszentrum, Grafenberger Allee 300, Düsseldorf, statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Beispiel von Jutta F. macht vielen Frauen Mut, die nach einer intensiven Familienphase in einen qualifizierten Job zurückkehren möchten. Jutta F. arbeitete als Marketingassistentin. Sie bekam zwei Kinder. Als sie nach acht Jahren wieder einsteigen wollte, musste sie leider feststellen, dass sich die Anforderungen stark gewandelt haben und die von den Unternehmen erwarteten Arbeitszeiten mit ihrer familiären Situation nicht übereinzubringen waren. Die Agentur für Arbeitet bot ihr eine Zusatzqualifizierung zu ihrer bereits abgeschlossenen Ausbildung in Buchführung für kleine und mittelständische Unternehmen an. Die Qualifizierung war in Teilzeit. Mit dem Zertifikat ausgerüstet, fand sie ein mittelständisches Unternehmen, das ihre Kenntnisse sowohl im Marketing aber viel mehr noch in der Buchführung zu schätzen weiß. Sie wird in Kürze ihre Qualifizierung erfolgreich abschließen und einen Arbeitsvertrag unterschreiben.

„Wir setzen verstärkt darauf, Kompetenzen bei den Berufsrückkehrerinnen aufzubauen. Viele der Frauen haben verantwortungsvolle Posten wahrgenommen, bevor sie Kinder bekamen, haben gute Arbeit im Familienmanagement geleistet und stehen nun in den Startlöchern, um sich erneut mit qualifizierten Aufgaben im Job zu beweisen. Wir unterstützen die Frauen, die notwendigen Fachkompetenzen aufzubauen“, so Petra Neu, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Düsseldorf

Fragen zu der Veranstaltung können Interessierte an Silke Uellendahl, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, unter der Telefonnummer 0211 692-1599 richten.