Qualifizierte Fachkräfte werden dringend gebraucht. Aber was ist, wenn während der Kindererziehung oder der Pflege eines Angehörigen berufliche Fachkenntnisse auf der Strecke geblieben sind? Eine aktive Familienphase schult wichtige Kernkompetenzen, die auch in der Berufswelt entscheidend sein können. Gutes Zeitmanagement, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit werden von Arbeitgebern geschätzt. Wie sieht es jedoch mit gefragten Fachkenntnissen wie Bilanzierung, Business-Englisch oder Tabellenkalkulation aus? Am Mittwoch, dem 06. Juli 2011, findet von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Agentur für Arbeit Düsseldorf, Grafenberger Allee 300, Raum 1503, eine Informationsveranstaltung für Frauen und Männer statt, die nach einer Familien- oder Pflegephase auf den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten.

Die Agentur für Arbeit bietet Müttern und Vätern, die den beruflichen Wiedereinstieg planen, eine breite Auswahl hochwertiger Lernprogramme an. Zu den besonderen Angeboten der Agentur für Arbeit Düsseldorf gehört die LERNBÖRSE exklusiv. Der hektische Alltag mit kleinen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen erlaubt es oftmals nicht, regelmäßige Termine für die eigene Weiterbildung wahrzunehmen. Die LERNBÖRSE exklusiv kann flexibel am eigenen Computer von zu Hause aus genutzt werden. Nach einer Abschlussprüfung dokumentieren Zertifikate den Lernerfolg. Die Nutzung ist kostenfrei. Eine Arbeitslosmeldung ist dafür nicht notwendig.

„Uns ist es wichtig, Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrern noch während der aktiven Familienphase zu unterstützen, damit sie für den Arbeitsmarkt attraktiv bleiben. Auch wenn sie noch nicht arbeiten können, weil die Kinderbetreuung nicht sicher gestellt ist, bietet die LERNBÖRSE exklusiv eine gute Möglichkeit, sich auf den Zeitpunkt des Wiedereinstiegs optimal vorzubereiten“, erläutert Silke Uellendahl, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Düsseldorf.

Zu den weiteren Themenschwerpunkten der dreistündigen Veranstaltung gehören Informationen zu den Wiedereinstiegsbedingungen bei der aktuellen Arbeitsmarktsituation, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Von Silke Uellendahl, Beauftragte für Chancengleichheit, erhalten Sie weitere Informationen unter der Telefonnummer 0211 692-1599.