Am heutigen Tag hat sich die Enquete-Kommission „Zukunft für Handwerk und Mittelstand in Nordrhein-Westfalen gestalten – Qualifikation und Fachkräftenachwuchs für Handwerk 4.0 sichern, Chancen der Digitalisierung nutzen, Gründungskultur und Wettbewerbsfähigkeit stärken“ konstituiert.

Die bundesweit erst Enquete-Kommission eines Parlaments zum Thema Handwerk wurde eingerichtet durch einen einstimmigen Beschluss des Landtags NRW auf Antrag der FDP-Landtagsfraktion.

Den Vorsitz der Kommission hat der FDP-Landtagsabgeordnete Ralph Bombis nach einstimmiger Wahl übernommen.

Der Kommission gehören neben 12 Landtagsabgeordneten auch fünf sachverständige Mitglieder an. Hierzu gehören der Präsident des NWHT und der Handwerkskammer Düsseldorf, Andreas Ehlert, WHKT-Arbeitnehmer-Vizepräsident Felix Kendziora und der Hauptgeschäftsführer von Westdeutschem Handwerkskammertag und LGH, Reiner Nolten.