HWK und Kreishandwerkerschaft stellen die besten Talente vor: Die Handwerkskammer Düsseldorf und die zwölf Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk haben beschlossen, unter der Überschrift „Lehrling des Monats“ künftig regelmäßig die besten Nachwuchskräfte vorzustellen. Diese besonders herausgehobenen Auszubildenden sollen, so Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide, als Vorbilder für die jugendlichen Berufssuchenden dienen und diese durch ihre Haltung und Stellung im Berufsleben überzeugen,ebenfalls eine handwerkliche Ausbildung zu beginnen und erfolgreich zu absolvieren.

Der erste „Lehrling des Monats“ wurde im Februar nun in Düsseldorf gekürt. Es ist der 18-jährige angehende Mechatroniker für

Kältetechnik Moritz Flieg aus dem Ausbildungsbetrieb Soeffing Kälte Klima GmbH in Düsseldorf. Kammerpräsident Andreas Ehlert und Kreishandwerksmeister Dopheide überreichten ihm gemeinsam eine Urkunde und eine limitierte „Ice Watch“-Uhr in den blauroten Farben der Handwerkskampagne.

Moritz Flieg wird auch besonders von der Firmenleitung gelobt, da er mitdenkt und auch mit anpackt. Zudem habe er ein positives Auftreten im Kundenumgang und ein außergewöhnliches Team-Denken. Dabei komme ihm sicherlich zugute, dass er sowohl selber Fußballer als auch jahrelang schon von Bambini- bis E-Jugend-Mannschaften trainiert hat.

Die Auswahlkriterien für den „Lehrling des Monats“ sind unter anderem: handwerkliche Begabung, Zielstrebigkeit, Verantwortungsbereitschaft und möglichst auch ein außerberufliches, gesellschaftliches Engagement. Möglichst soll in jedem Monat ein weiterer Ausbildungsberuf aus den 130 handwerklichen Lehrberufen vorgestellt werden. Allerdings werden nun erst mal Lehrlinge in den weiteren elf Kreishandwerkerschaften des Kammerbezirkes für diese Auszeichnung gesucht.