Am Dienstag, den 28.06.2011, gegen 11.30 Uhr, macht die „Glückstour 2011“ Zwischenstation am Düsseldorfer Rathaus, Marktplatz 1 in 40213 Düsseldorf (in der Altstadt). An der Stadtgrenze der Stadt Düsseldorf werden Bezirks-Schornsteinfegermeister der Stadt Düsseldorf die Fahrradfahrer der Glückstour mit dem Fahrrad in traditioneller Berufkleidung empfangen und bis zum Rathaus begleiten. Dort werden die eintreffenden Fahrradfahrer von Oberbürgermeister Dirk Elbers mit einem Grußwort empfangen. Weiterhin werden die Schirmherrin der Glückstour 2011, NRW-Familienministerin Frau Ute Schäfer und Vertreter der Schornsteinfeger-Innung Düsseldorf anwesend sein.

Vor dem Rathaus der Stadt Düsseldorf überreichen die Schornsteinfeger Spendenschecks in Höhe von insgesamt 10.000 Euro an die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. und an die Kinderkrebsklinik der Uni Düsseldorf.

Der Verein „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“ engagiert sich seit vielen Jahren aktiv in der Kinderkrebshilfe. Zu den bekanntesten Spendenaktionen des Vereins zählt mittlerweile die „Glückstour“, bei der Schornsteinfeger eine Strecke von rund 1.000 Kilometern auf dem Fahrrad zurücklegen. Bereits zum sechsten Mal machen die radelnden Männer in Schwarz mit dieser Aktion an verschiedenen Etappenzielen auf das Thema Kinderkrebs aufmerksam, sammeln Spenden oder bringen sie an ihren Bestimmungsort. Im Jahr 2011 führt die Tour unter dem Motto „Eine Welt ohne Kinder wäre wie ein Himmel ohne Sterne“ von Coburg in Bayern über Düsseldorf ins nordrhein-westfälische Münster, wo vom 28. Juni bis 1. Juli der Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks stattfindet.

Weitere Informationen gibt es unter www.glueckstour.de im Internet.