NEWS von der boot 2011 – Kindergarten bekommt ein Wikingerboot: Gleich drei Projekte haben sich die Schüler des Bildungsganges Boots- und Schiffbau am Schiffer-Berufskolleg RHEIN für die kommende boot Düsseldorf (22.01. – 30.01.2011) vorgenommen. Dieses Mal soll ein Holz-Wikingerboot gebaut werden. Aber auch vorbereitende Arbeiten wie der Aufriss einer Jolle und klassische Reparaturarbeiten an einer historischen Motoryacht sollen den Messebesuchern gezeigt werden.

Schüler des Schiffer-Berufskolleg RHEIN werden auf der boot 2011 in Halle 15 auf dem Stand der Boots- und Schiffbauerinnung NRW (Stand D03) gleichzeitig an drei Projekten arbeiten. Eine Gruppe wird den Bau eines Wikingerbootes für einen Kindergarten organisieren und durchführen. Besucher können vom ersten Tag an bereits erkennen, welche Form das Boot später haben wird. Hierzu hängen die Pläne im Maßstab 1:1 als durchsichtige Folie um den Bauplatz.

Ein weiteres, mit 15 Metern Länge sehr auffälliges, Projekt zeigt Reparaturarbeiten an einer Motoryacht von 1929 mit dem Namen „Harmony“. Die bei Huiskens Boat Works am Saginaw River in Bay City, Michigan, gebaute Motoryacht hat aufgrund einer schlechten Behandlung des Vorbesitzers Schäden im Rumpfbereich. Diese werden die Auszubildenden, die an allen Messetagen von Meistern der Boots- und Schiffbauerinnung NRW begleitet werden, fach- und sachgerecht beheben.

Neben den Meistern der Boots- und Schiffbauerinnung aus NRW wird dieses Projekt begleitet von den Mitarbeitern der Firma von der Linden.

Die dritte Gruppe wird zeigen, wie ein Linienriss für eine Jolle entsteht. Hierzu werden sie praxisgerecht wie im Betrieb auf einem Schnürboden einen Aufriss im Maßstab 1:1 anfertigen.

Darüber hinaus werden an jedem Messetag zwei Schiffsjungen/Schiffsmädchen, die am Schiffer-Berufskolleg RHEIN zu Binnenschiffern ausgebildet werden, handwerkliche Takelarbeiten durchführen. Kleine und große Besucher haben die Gelegenheit selbst einmal einfache Knoten auszuprobieren und zu erlernen.

In den vergangenen 25 Jahren Messeerfahrung hat sich immer wieder herausgestellt, dass insbesondere Jugendliche, die in Kürze ihre Schulzeit beenden und nach einem geeigneten Ausbildungsberuf suchen, sich gerade am Stand der Boots- und Schiffbauerinnung NRW und des Schiffer-Berufskolleg RHEIN wichtige Impulse für den weiteren Lebensweg holen.

Daher steht an allen Messetagen der Bereichsleiter des Bildungsganges Boots- und Schiffbau am Schiffer-Berufskolleg RHEIN, Dipl.-Ing. Klaus Paulus, für alle Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung.

Am Freitag, 28. Januar 2010, werden um 14:00 Uhr auf dem Innungsstand traditionell die Boots- und Schiffbauer des Prüfungsjahrganges 2010/2011 losgesprochen.