Auf der diesjährigen Lossprechungsfeier der Tischler-Innung Düsseldorf am 9. Juli 2010 konnten 41 Junggesellinnen und -gesellen mit sichtlicher Freude ihre Gesellenbriefe entgegennehmen. Die Lossprechungsfeier fand traditionell in der Handwerkskammer Düsseldorf statt und wurde begleitet von der Ausstellung „Die gute Form“, in der alle Gesellenstücke ausgestellt wurden.

 

Unabhängig von den Ergebnissen der Gesellenprüfung ermittelte eine sechsköpfige Jury das originellste und funktionellste Lehrlingsstück. Dabei stand insbesondere das Design im Vordergrund.

Sieger des Wettbewerbs war Jan Opgenorth mit seinem Stück “Bully Box“. Der Untertitel hierzu lautete „Surf, Sleep and Cook“. Der Tischlergeselle hat eigens für einen VW-Bus einen länglichen Schrank mit Gasherdplatten entworfen, mit allerlei beweglichen und abnehmbaren Elementen für mobile Zwecke. Dies beeindruckte die Jury.

Im Rahmen der Lossprechungsfeier übergab Obermeister Thomas Dopheide zusammen mit Lehrlingswart Jürgen Heller die Gesellenbriefe. Neben den Gewinnern der „Guten Form“ wurden außerdem die besten Teilnehmer der Gesellenprüfung mit Sachgeschenken prämiert.

Wie in den Vorjahren war die Veranstaltung auch in diesem Jahr sehr gut besucht. In seiner Rede bedankte sich der Obermeister für die hohe Ausbildungsleistung der Düsseldorfer Tischlerbetriebe in den letzten Jahren.