Vor rund 150 Gästen konnte die Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf am 6. April 2014 in den Räumen der Handwerkskammer die Lossprechung der Auszubildenden aus den Gesellenprüfungen Sommer 2013 und Winter 2013/2014 durchführen. Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Thomas Jarzombek MdB, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf Dr. Axel Fuhrmann, der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf Lutz Denken, der Direktor des Franz-Jürgens-Berufskollegs Manfred Uchtmann-Göttinger sowie die Ausbilder des Berufszentrums Düsseldorf.

Als Gastredner bot der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek einen erfrischenden Vergleich der verschiedenen Ausbildungsformen in Europa. Er würdigte das Duale Ausbildungssystem in Deutschland als eine hervorragende Basis in eine beruflich aussichtsreiche Zukunft für die Jugendlichen. Der Meisterbrief im deutschen Handwerk sichere dabei einen großen Teil des hohen Qualitätsstandards. Die insbesondere in den SHK-Betrieben gut ausgebildeten Fachkräfte helfen nicht nur bei der Umsetzung der Energiewende für eine gesündere Umwelt – jeder Vollzeitbeschäftigte beeinflusse zudem die sozialversicherungswirksamen Folgen des demografischen Wandels im Lande in positiver Weise.

LOS SHK_019

Im Anschluss folgte die formelle Lossprechung von den Rechten und Pflichten der Lehrverhältnisse. Insgesamt erhielten 60 erfolgreiche Prüflinge aus den Händen von Obermeister Hans-Joachim Hering und Lehrlingswart Christian Klemm ihre Gesellenbriefe. Zusätzlich wurden als Prüfungsbeste ausgezeichnet und besonders geehrt: Kai Daniel Günter vom Universitätsklinikum Düsseldorf, Daniel Niek von der Firma Jürgen Mey und Pascal Zagorski von der Firma Alfred Lange GmbH & Co. KG. Zwei der besten werden an dem Leistungswettbewerb im Kammerbezirk Düsseldorf teilnehmen um dort ihr Können unter Beweis zu stellen. Geschenke der Handwerkskammer, der Innungskrankenkasse und der SHK-Innung würdigten ebenfalls die ausgezeichneten Prüfungsleistungen.