Am 25. August 2012 feierte die KIN seine Lossprechung für die im Winter 2011/Sommer 2012 fertig gewordenen Gesellen zum Mechatroniker für Kältetechnik.Mehr als 170 Besucher kamen zum IKKE (Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik) und genossen das schöne Wetter im IKKE-Garten bei italienischem Buffett und Getränken. (Im Bild oben: Obermeister Emil Esser und die Jahrgangsbesten)

Die Übergabe der Gesellenbriefe fand im großen Hörsaal unter der Leitung des Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Stefan Plücker statt. Obermeister Emil Esser sprach anschließend die frisch gebackenen Gesellen frei und sprach zuvor von Wissen, was man nun hat, das man nicht wusste, dass es das gibt. Er ermunterte die neuen Gesellen auch, sich nicht auszuruhen, sondern sich ständig weiter zu bilden, so dass man in unserem Handwerk auch besteht, Verantwortung zu übernehmen ist möglicherweise der Schlüssel zum Erfolg.

Rund 80 erfolgreiche Prüflinge waren persönlich anwesend und konnten ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen. Sie präsentierten sich voller Stolz den mitanwesenden Gästen und dem Fotografen. Anschließend tauschte man in gemütlicher Runde seine Erfahrungen aus.

Insgesamt hatten 156 Teilnehmer an der Prüfung teilgenommen. Davon hatten insgesamt 134 bestanden. Jahrgangsbeste wurden Jörg Meyer (Fa. Soeffing, Düsseldorf) mit 92,35%, Jan Schneider (Fa. KKL, Düsseldorf) mit 91,26% und Johannes Drusenheimer (Fa. ERLA, Wuppertal) mit 91,16%.

Wir gratulieren von dieser Stelle aus allen „Jung-Gesellen“ und wünschen für den weiteren Berufsweg weiterhin viel Glück und Erfolg.

Unten: Im Garten der IKKE –  die Junggesellen, ihre Prüfer und Lehrer