Ein breitgefächertes Informationsprogramm erwartete am Freitag mehr als 900 Schülerinnen und Schüler zum traditionellen Tag der offenen Tür des Düsseldorfer Handwerks. Auf Initiative der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf präsentierten sich im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum etwa 20 Innungen den künftigen Azubis. Angeboten wurden beispielsweise Führungen, Vorträge oder praktische Übungen. Ob Augenoptiker, Bäcker, Maler oder Zahntechniker – in allen Räumen standen den jungen Leuten Experten Rede und Antwort.

Enorm frequentiert war neben der Tischlerwerkstatt vor allem der Fachbereich Friseur/Kosmetik, wo Ausbildende im dritten Lehrjahr an den jungen Besuchern ihr Können unter Beweis stellen durften. Gefragte Gesprächspartner waren Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide und Kreislehrlingswart Klaus Kremer, der wiederholt darauf hinwies, dass es momentan in nahezu allen Handwerksberufen gute Chancen gibt, zum 1. August oder 1. September 2012 einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Kremers Tipp an die jungen Leute: „Am besten persönlich mit einem Handwerksbetrieb Kontakt aufnehmen, sich vorstellen und für ein Praktikum bewerben.“ Gleichzeitig wiederholte der Kreislehrlingswart sein Angebot an die Lehrer, die speziellen Angebote der Kreishandwerkerschaft für die Vorbereitung ihrer Schüler auf das Berufsleben wahrzunehmen. Mit der Resonanz der Düsseldorfer Schulen zeigte sich Klaus Kremer ebenso wie Geschäftsführer Torsten Spengler sehr zufrieden: „Wir haben 60 Allgemeinbildende Schulen angeschrieben und von etwa 45 eine Zusage erhalten.“

Ergänzt wurde der Tag der offenen Tür mit einem schriftlichen Eignungstest der Tischler-Innung. Bei diesem zweistündigen Test konnten die jungen Leute prüfen, ob sie mit diesem abwechslungsreichen, aber auch anspruchsvollen Beruf richtig liegen. Nach dem Test, der Theorie und Praxis abdeckte, erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat mit ihren Ergebnissen. Kreishandwerksmeister Dopheide: „Damit können sie sich bei Betrieben um eine Lehrstelle oder ein Praktikum bewerben. Das ist für beide Seiten hilfreich.“