61 Führungskräfte des Wirtschaftssektors Handwerk haben im Verlauf des Jahres 2012 nach erfolgreicher Meisterausbildung die Spitzenqualifikation zur/ zum „Betriebswirtin/ Betriebswirt (HWK)“ erworben. Die Handwerkskammer Düsseldorf, die die unternehmerische Zusatzausbildung vor gut 30 Jahren modellhaft für Nordrhein-Westfalen entwickelt und erfolgreich etabliert hat, ehrte ihren aktuellen Absolventenjahrgang am Donnerstag erstmals mit einer eigenständigen Feierstunde.

„Bislang haben wir die Prüfungsbesten unseres Unternehmer-Studiengangs im Rahmen unserer jährlichen Meisterfeier auf offener Bühne mit gewürdigt. Das Bewusstsein für den Bedarf an exzellenter betriebswirtschaftlicher Führungskompetenz in Handwerk und Mittelstand ist in den letzten Jahren jedoch stark gestiegen. Gesellschaft und Politik haben begriffen, dass nicht angestellte Konzernmanager, sondern selbstständige Meister und mittelständische Unternehmer der Garant für Wachstum und Beschäftigung in diesem Lande sind,“ begründete Kammerpräsident Prof. Wolfgang Schulhoff in einem Eröffnungsvortrag zum Thema „Betriebswirte im Handwerk – Dynamische Entwicklung und klarer Blick nach vorne“ die Entscheidung für einen speziellen Festakt.

Den äußeren Anlass zur Aufwertung bot die 4.000ste bestandene Fortbildungsprüfung zum Betriebswirt an der Akademie der Handwerkskammer. Der Düsseldorfer Bäckermeister und Betriebswirt (HWK) Michael Gauert (26) ist zugleich der jahresbeste Prüfungsabsolvent. Er rückt auf Basis der zusätzlich erworbenen kaufmännischen Fertigkeit in das Führungsteam der Bäckerei von Altstadtbäcker Josef Hinkel auf, der die Qualifikation zum Betriebswirt vor 20 Jahren einst selbst erlangt hatte. Hinkel referierte in seiner Eigenschaft als Sprecher der Düsseldorfer Handwerksbäcker vor den Absolvent/-innen und weiteren ca. einhundert geladenen Gästen über (positive) eigene Erfahrungen mit der Betriebswirte-Qualifikation als Schlüsselkompetenz zur Führung seines erfolgreichen Familienbetriebs. Programmatischer Titel seines Referats: „Betriebswirt und Unternehmer – Hier passt zusammen, was zusammengehört“. Glückwünsche von Branco Gemmer, Vorstand der Jungunternehmer-Organisation „Junioren des Handwerks“, an die Adresse der Betriebswirtinnen und Betriebswirte, eine Ehrung der Jahresbesten aus Düsseldorf, Haan und Geilenkirchen sowie ein Get together beschlossen die Feier.

Der Großraum Düsseldorf stellt gleich zwei der drei herausragenden Absolventen – den absoluten Prüfungsbesten mit Bäckermeister Michael Gauert aus Düsseldorf und den Drittplatzierten Martin Pietruschinski aus Haan (der mittlerweile seinen beruflichen und Lebensmittelpunkt nach Kiel verlagert hat). Stephan Backus aus Geilenkirchen komplettiert das Trio der Leistungsstärksten.

Unser Foto (Wilfried Meyer) zeigt die Jahresbesten mit Präsident Prof. Schulhoff.